Grafik

Aktuelles

.

Hier finden Sie die neuesten Berichte über die Veranstaltungen der Fachwerk Triennale 19.

 


12. Bundeskongress - Nationale Stadtentwicklungspolitik in Frankfurt am Main, 17. - 19. September 2018

.
 Ein intensives Gespräch über die Projekte und Handlungsfelder im Fachwerk5Eck, dem die Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz angehören. Foto: S. Roessler
Ein intensives Gespräch über die Projekte und Handlungsfelder im Fachwerk5Eck, dem die Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz angehören. Foto: S. Roessler.

Auch in diesem Jahr nutzte die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V. die Möglichkeit, auf dem Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik über Aufgaben und Ziele zu informieren. Mit einem Informationsstand auf der Messe, sowie mehreren Infoflyern, den Fachwerk- Informationen und weiterer Fachliteratur wurden die interessierten Besucher über die Arbeit...
[weiter lesen]



Zusammen ein Haus für andere gebaut

.
 Zimmermeister Michael Franke und Jann Hoffmann beim Richtfest
Zimmermeister Michael Franke und Jann Hoffmann beim Richtfest.

Diana Wetzestein 15.07.2018_Hann. Münden/Steinrode. Das kleine Fachwerkgebäude überragt das ganze Dorf. An diesem Tag sind das Team von Libellula, die Initiatoren Hartmut Teichmann und Klaus Marquardt von ein.münden e.V. sowie die Zimmermeister Michael Franke und Jann Hoffmann, die Jugendlichen von „Fachwerk im Einsatz“ und etwa 100 Gäste dort. Über der Giebelspitze hängt...
[weiter lesen]



Kongress "Kleinstädte in Deutschland. Urbanität. Vielfalt. Perspektiven" am 26. und 27. Juni 2018 in Berlin

.
 Fußgängerzonen sind bei Bürgern wie Gästen beliebt. Foto: Barbara Neumann
Fußgängerzonen sind bei Bürgern wie Gästen beliebt. Foto: Barbara Neumann.

Am 26. und 27. Juni 2018 wurden in Berlin die Ergebnisse des ExWoSt-Forschungsfelds „Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen“ vorgestellt. Es greift die besondere räumliche Bedeutung von Kleinstädten in peripheren Lagen mit ihren speziellen wirtschaftlichen, demografischen und sozialen Rahmenbedingungen sowie spezifischen Handlungslogiken dieses...
[weiter lesen]


__________________________________________________________________________________________


Fachwerk Triennale 19 - Integration in Fachwerkstädten

.
 Die Projektbeteiligten vor einem der ersten Pilothäuser in Eschwege
Die Projektbeteiligten vor einem der ersten Pilothäuser in Eschwege.

Die erfolgreiche Fachwerk Triennale wird fortgeführt. Mit der "Fachwerk Triennale 19 - Integration in Fachwerkstädten" fördert das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung die Integration von Migranten durch bürgerschaftliches Engagement, Qualifikation in Baufachberufen und Wohneigentumsbildung in der Fachwerkstadt. Das Projekt unterstützt Initiativen in den Bestand...
[weiter lesen]